Kachelfleisch mit Kräuter- oder Paprikamarinade

Kachelfleisch

Unser Geheimtipp!

Kachelfleisch  ist sehr zart und daher perfekt zum Grillen. Da es nur wenige Minuten benötigt um gar zu werden, ist es super Fleisch für spontane Grillpartys. Dabei können die kleinen Stücke im Ganzen gegrillt oder für Spieße verwendet werden.

Als Beilage empfehlen wir gegrillte Kartoffeln und Sour Creme. Aber auch auf einem Baguette z.B. mit Blattsalat oder Rucola ist Kachelfleisch ein Genuss.

Kachelfleisch eignet sich natürlich auch zum Kurzbraten in der Pfanne. Dazu schmecken Nudeln und ein frischer Salat.

Wir bieten in unserem Werksverkauf Kachelfleisch mit Paprika- oder Kräutermarinade an.

Zutaten

Zutaten Kachelfleisch mit Paprikamarinade:
Schweinefleisch, 10% Marinade (Rapsöl, Speisesalz, Gewürze (enthält SENF), Palmfett, Säureregulator: Natriumdiacetat, Aroma).

Kann Spuren von Milcherzeugnissen enthalten. Aus gefrorenem Schweinefleisch. Nicht zum Rohverzehr geeignet. Vor dem Verzehr durchgaren.

Zutaten Kachelfleisch mit Kräutermarinade:
Schweinefleisch, 10% Marinade (Rapsöl, Speisesalz, Gewürze, Palmfett, Säureregulator: Natriumdiacetat; natürliches Aroma).

Aus gefrorenem Schweinefleisch. Kann Spuren von Senf und Milcherzeugnissen enthalten.  Nicht zum Rohverzehr geeignet. Vor dem Verzehr durchgaren.

Wussten Sie schon…?

Ein Schwein liefert nur wenige Gramm Kachelfleisch, so dass es nur sehr selten ist. Da es noch wenig bekannt ist, gilt es als Geheimtipp und Delikatesse für Fleischliebhaber.

Das Kachelfleisch sitzt auf dem Hüftknochen in der Schweinekeule. Da dieser Muskel beim Schwein wenig beansprucht wird, ist es sehr kurzfaserig und sehr zart. Dadurch dass es leicht mit Fett durchzogen ist, bleibt es schön saftig.

Es ist unter anderem auch als Schnippelfleisch, Fledermaus oder Deckelchen bekannt.