Bockwurst

Bockwurst

Die Bockwurst ist eine der vielen klassischen Wurstspezialitäten von „Die Rostocker“. Sie ist besonders knackig und deswegen auch sehr beliebt.

Traditionell wurde die Bockwurst zu einem frischem Bockbier serviert, in der Folge wurde sie allerdings so populär, dass man dazu überging sie auch außerhalb der Bockbierzeit zu verkaufen. Nach wie vor ist die Bockwurst eine der gefragtesten Zwischenmahlzeiten in Deutschland.

Zutaten

Schweinefleisch 80%, Speck, Trinkwasser, Rindfleisch 3%, jodiertes Speisesalz (Speisesalz, Kaliumjodat), Dextrose, Stabilisator: Diphosphate; Gewürzextrakte, Gewürze, Antioxidationsmittel: Ascorbinsäure, Konservierungsstoff: Natriumnitrit; Schweinedarm, Buchenholzrauch.

Kann Spuren von Senf und Milcherzeugnisse enthalten.

Nährwerte

je 100g

Energie 1274 kcal/ 308 kJ
Fett 28 g
davon ges Fettsäuren 10 g
Kohlenhydrate 1,0 g
davon Zucker <0,5g
Eiweiß 13 g
Salz 2,0  g

Wussten Sie schon…?

Unsere Bockwurst erhalten Sie in verschiedenen Verpackungsgrößen, unter anderem auch in der Dose.

In unserem Werksverkauf können sie neben anderen ausgewählten Produkten auch frische, heiße Bockwurst zum Schnäppchenpreis erwerben. Wir wünschen Guten Appetit!

Rezepte

Bockwurst-Käse-Muffins

Foto: Chefkoch.de "gabipan"
Foto: Chefkoch.de „gabipan“

Zutaten:
1 Zwiebel, 100 g Lauch , 1 Paprikaschote, rot, 2 EL Butter, 1/2 Bund, Petersilie , 1/2 Bund Basilikum, 100 g Käse, geriebener (Emmentaler), Paprikapulver, 2 TL Backpulver , 1/2 TL Natron, 250 g Mehl, 60 ml Öl, 2 EL Mayonnaise (ersatzweise Schmand), 1 Ei, 150 ml  Buttermilch, 1 Bockwurst, Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Die Zwiebel abziehen und fein würfeln, den Lauch waschen, putzen und in feine Ringe schneiden. Die Paprikaschote waschen, putzen und fein würfeln. Alles in einer Pfanne in der Butter ca. 2 Minuten kurz anbraten. Backofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen.

Petersilie und Basilikum waschen, fein hacken und mit Emmentaler, Paprikapulver, Salz, Pfeffer, Backpulver, Natron, Mehl und Gemüse gründlich vermischen. Ei, Öl, Mayonnaise und Buttermilch verrühren. Die Gemüse-Mehl-Mischung unterheben. Den Teig zur Hälfte in die Muffinmulden füllen (evtl. mit Papierförmchen auslegen). Die Bockwurst in 12 Scheiben schneiden und je eine in den Teig legen. Nun mit dem restlichen Teig auffüllen. Je nach Backofen ca. 20 Minuten backen.

Mit Kräutern garniert anrichten.

Das Rezept finden Sie auf der Seite Chefkoch.de unter Bockwurst-Käse-Muffins.

Bockwurst im würzigen Pfannkuchenteig all´italiamann

Foto: Chefkoch.de "kunsperelfe"
Foto: Chefkoch.de „kunsperelfe“

Zutaten:
4 Bockwürste
Für den Teig:  3 Eier, 100 ml Milch , 150 g Mehl, 100 ml Mineralwasser, 1 TL Kräuter der Provence, 50 g Parmesan, gerieben, etwas Öl oder Butter zum Braten/Backen, 2 Eier zum Panieren, Paniermehl
Zum Bestreichen:  etwas Senf ODER Ketchup ODER Gewürzpaste, nach Wahl

Zubereitung:
Das besondere an meiner Art ist, dass ich als erstes die Würste anbrate oder Grille, damit sie dann auch im Mantel schöne Röstaromen haben. Bockwürste also anbraten.

Für die Pfannkuchen alle Zutaten miteinander zu einem sämigen Teig mischen und in einer Pfanne mit Öl oder Butter portionsweise 4 Pfannkuchen ausbacken.
Nun die Pfannkuchen mit der gewählten Paste bestreichen (ich habe das mit Senf fotografiert). Eine gebratene Bockwurst gut einrollen, vorsichtig panieren. Nun in Öl oder Butter goldgelb braten.
Das Schöne daran ist, auch kalt kann man es in Scheiben schneiden und als Fingerfood anbieten oder wenn mal Würstchen übrig bleiben auch am nächsten Tag noch essen.

Das Rezept finden Sie auf der Seite Chefkoch.de unter Bockwurst all´italiamann