Skip to main content

unser Unternehmen

Die Rostocker

Das sind wir

Wir lieben Wurst, wir lieben Rostock und wir verstehen unser Handwerk! Schon seit Generationen stellen hervorragend ausgebildete Mitarbeiter in unserem Unternehmen delikate, hochwertige Lebensmittel her – und das schmeckt man. Unsere vielfältigen Wurst-, Schinken- und Fleischspezialitäten entstehen dank einer ausgewogenen Mischung aus traditionellem Handwerk und innovativen Ideen. Da ist Genuss vorprogrammiert!

Wir kooperieren mit modernen landwirtschaftlichen Betrieben in Norddeutschland, die nur einen Katzensprung entfernt sind. Auf diese Weise garantieren wir kurze Transportwege, eine transparente Herkunft und lückenlose Rückverfolgbarkeit unseres Fleisches.

Wir wissen, dass wir nur mit besten Rohstoffen und einer kontinuierlichen technologischen Weiterentwicklung höchste Qualität erzeugen können. Dabei behalten wir selbstverständlich immer den Faktor Nachhaltigkeit im Blick.

Unsere Kunden können unsere Produkte also mit gutem Gefühl genießen. Ob auf dem Brot, in der Pfanne oder auf dem Grill.

„Die Rostocker“ wünschen Ihnen einen guten Appetit und viele genussvolle Momente mit unseren Produkten.

Unsere Unternehmensgeschichte

Unser Unternehmen ist seit über 200 Jahren in Rostock verwurzelt. Es blickt auf eine lange, ereignisreiche Geschichte zurück. Die Firma hat zwei Weltkriege, die Teilung und Wiedervereinigung von Deutschland miterlebt.

Hervorgegangen aus vielen kleinen Handwerksbetrieben, haben wir uns im Laufe der vergangenen Jahre zu einem der wichtigsten Produzenten von Wurst- und Schinkenspezialitäten in Mecklenburg-Vorpommern entwickelt.

 

1807-1881

Anfänge der industriellen Schlachtung in Rostock. Das erste Schlachthaus stand 1881 vor dem Petritor.
1882Standortwechsel und Vergrößerung auf 17.000 m² zwischen der Schwaaner Landstraße und dem Dalwitzhöfer Weg.
1930erUmzug in den neuen Firmensitz an der Warnow in Rostock-Bramow.
1937Im Zuge der Weltwirtschaftskrise zog auch der städtische Schlachthof nach Bramow und wurde so zum Versorgungsschlachthof für die Stadt Rostock.
1949Nach Gründung der DDR entstand der VEB Schlachthof Rostock.
1968Gründung eines Kombinats
1990erNach der Wiedervereinigung 1990 wurde das Unternehmen in einen privatwirtschaftlichen Betrieb für Fleisch- und Wurstwaren umgewandelt.
1994Aufgabe des Schlachthofs und Umzug von Bramow an den jetzigen Standort in Rostock-Hinrichsdorf. Das Unternehmen wird ein reiner Verarbeitungsbetrieb von Fleisch.
2006Kauf durch die Blömer Fleisch GmbH nach mehreren Geschäftsführerwechseln und Insolvenz. Es folgen die Gründung der Rostocker Wurst- und Schinkenspezialitäten GmbH sowie stetige Investitionen in den Standort, um das Unternehmen zukunftsfähig zu machen.
2013Ein neues Corporate Design in den Farben Blau und Rot stärkt die Marke und betont die Verbindung zur Hansestadt Rostock. Unser Erkennungszeichen ist der kernige Matrose, der die Bodenständigkeit des Unternehmens und der Menschen in der Region symbolisiert.
2016Erweiterung des Standortes um 6.000 m² Produktionsfläche durch Zukauf des Nachbargebäudes. Erstmals wird Frischfleisch verarbeitet.
2019Relaunch der Marke mit dem Fokus auf Nachhaltigkeit der Verpackungen: Wasserfarben, dünnere Folien und Kartonagen schonen die Umwelt. Optische Anpassungen vollenden das Design, in dem weiterhin das Logo, die Farben und natürlich der Matrose erkennbar bleiben.


(Quelle z.T. Chronik der Fleischwirtschaft)