Skip to main content
Scheibletten

einfach klasse, unsere

Mortadella mit Pistazien

ohne Geschmacksverstärker
ohne Farbstoffe
glutenfrei
Scheibletten

einfach klasse, unsere

Mortadella mit Pistazien

ohne Geschmacksverstärker
ohne Farbstoffe
glutenfrei

Mortadella mit Pistazien zergeht auf Ihrer Zunge, denn diese Brühwurst ist wirklich hauchzart. Unserem leichten Aufschnitt aus Schweinefleisch haben wir ein geschmackliches Highlight verpasst: gehackte Pistazien, die auf dem Brot oder im Wurstsalat ihr typisches Aroma entfalten.

Wussten Sie schon?

Hätten Sie die Bezeichnung Mortadella mit Myrten in Verbindung gebracht? Fakt ist, dass diese italienische Wurstspezialität mit Myrtenbeeren gewürzt worden war, ehe schwarzer Pfeffer nach Europa kam. Deshalb lautet der lateinische Name unserer Mortadella Myrtadella oder Murtadum facirum.

Schweinefleisch 80 %, Trinkwasser, jodiertes Speisesalz (Speisesalz, Kaliumjodat), 1,4% PISTAZIEN, Dextrose, Gewürze, Glukosesirup, Stabilisator: Diphosphate; Antioxidationsmittel: Ascorbinsäure, Natriumascorbat; Säuerungsmittel: Citronensäure; Gewürzextrakte, Konservierungsstoff: Natriumnitrit.

Kann Spuren von Senf und Milcherzeugnissen enthalten.
Unter Schutzatmosphäre verpackt.

je 100g

Energie 512 kJ/ 122 kcal
Fett 4,0 g
- davon ges. Fettsäuren 1,8 g
Kohlenhüdrate 1,4 g
- davon Zucker 1,4 g
Eiweiß 20 g
Salz 2,5 g

unsere Werte - dafür stehen wir

Regional

Regionale Zulieferer haben bei uns immer Vorfahrt. All unsere Produkte werden bei uns in Rostock kreiert und hergestellt.

Nachhaltig

Durch z.B. umweltfreundlichere Verpackungen, weniger Wasserverbrauch, innovatives Energiemanagement reduzieren wir stetig unseren CO2-Fußabdruck.

Bodenständig

Wir lieben unser Handwerk, echte Qualität und Mecklenburg- Vorpommern! Das macht unsere Wurst zur "Klasse Wurst" und das können Sie deutlich schmecken.

Stark

Durch treuen Kunden, klasse Mitarbeiter und Partner haben wir viel Gutes erfahren, davon geben wir gerne etwas zurück. Seit vielen Jahren engagieren wir uns z.B. für Kindergärten, Sportvereine und die Tafel